ABG

Bestimmungen des Online-Shops
www.rosarosie.eu/pl/de und alfraro.com

 

Diese Regeln definieren die Regeln für Einkäufe im Online-Shop auf www.RosaRosie.eu und www.alfraro.com. Unser Online-Shop kümmert sich um die Rechte der Verbraucher. Der Verbraucher kann nicht auf die ihm im Verbraucherrechtsgesetz eingeräumten Rechte verzichten. Bestimmungen von Verträgen, die für den Verbraucher weniger günstig sind als die Bestimmungen des Gesetzes über Verbraucherrechte, sind ungültig und an ihrer Stelle gelten die Bestimmungen des Gesetzes über Verbraucherrechte. Daher sind die Bestimmungen dieser Verordnung nicht dazu gedacht, die ihnen aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen gewährten Verbraucherrechte auszuschließen oder einzuschränken, und mögliche Zweifel sollten zugunsten des Verbrauchers erklärt werden. Im Falle der Nichteinhaltung der obigen Bestimmungen durch die Bestimmungen dieses Reglements wird diesen Bestimmungen Priorität eingeräumt und sollte angewendet werden.

 

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

 

1.1. . Online-Shop erhältlich unter der Internetadresse RosaRosie.eu www.alfraro.com und wird von "ELDO Ltd." (Adresse laufen: ul Pomorska 40, 91-408 Lodz, eingetragen in das Register des Nationalen Gerichtsregisters unter der Nummer KRS 0000068823; Gericht Registrierung, in dem die Datei gespeichert ist: das Bezirksgericht für Łódź NIP: 7251676514, REGON: 472157374 und E-Mail-Adresse: info@rosarosie.eu.

1.2. Diese Vorschriften richten sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer, die den Online-Shop nutzen (mit Ausnahme von Punkt 10 der Verordnung, der sich ausschließlich an Unternehmer richtet).

1.3. Der Administrator der persönlichen im Zusammenhang verarbeiteten Daten mit der Durchführung der Bestimmungen dieser Verordnungen ist die Firma ELDO Ltd. „(Adresse: ul. Pomorska 40, 91-408 Lodz, Kontakttelefonnummer: + (48) 42 6395014. Persönliche Daten für die Zwecke verarbeitet und auf dem Gebiet basierend auf den in der Datenschutzerklärung dargelegten Grundsätze auf dem Online-Shop veröffentlicht. personenbezogenen Daten ist freiwillig. Jede Person, die personenbezogenen Daten Anbieter oder Administrator, der hat das Recht, ihren Inhalts und das Recht auf Einsicht zu aktualisieren und zu korrigieren.

1.4. Definitionen:

1.4.1 BEDINGUNGEN - diese Vorschriften. Im Rahmen der elektronisch erbrachten Dienstleistungen sind die Regelungen die in Art. 8 handelt von

am 18. Juli 2002 über die Bereitstellung von elektronischen Diensten (Gesetzblatt von 2002 Nr. 144, Position 1204, in der geänderten Fassung).

1.4.2 PRODUKT / WAREN - ein beweglicher Gegenstand, erhältlich im Online-Shop, auf den sich der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer bezieht.

1.4.3 GEGENSTAND EINER TRANSAKTION - Waren, die auf der Website des Online-Shops aufgelistet und beschrieben sind.

1.4.4 ONLINE-SHOP - Der Online-Shop des Service-Providers ist verfügbar unter www.rosarosie.eu www.alfraro.com.

1.4.5 KUNDE - eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die befugt ist, Rechtshandlungen durchzuführen, die im Rahmen dieser Bestimmungen im Online-Shop bestellt werden.

1.4.6 VERBRAUCHER - ein Kunde, der eine natürliche Person ist, die den Online-Shop für Zwecke nutzt, die nicht in direktem Zusammenhang mit seiner geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit stehen.

1.4.7 VERKÄUFER / DIENSTLEISTER - Ein Unternehmen, das über einen Online-Shop Verkaufsdienstleistungen zu den in diesem Reglement festgelegten Bedingungen anbietet.

- das Unternehmen "ELDO Ltd." (Adresse: ul. Pomorska 40, 91-408 Lodz, eingetragen in das Register des Nationalen Gerichtsregisters unter der Nummer KRS 0000068823, Registergericht, in dem die Datei gespeichert ist: das Bezirksgericht für Łódź NIP: 7251676514, REGON: 472157374 und E-Mail-Adresse: info@rosarosie.eu.

1.4.8 SERVICE NUTZER - (1) eine natürliche Person mit voller Rechtsfähigkeit, und in Fällen, die durch allgemein gültige Vorschriften vorgesehen sind auch eine natürliche Person mit beschränkter Rechtsfähigkeit; (2) juristische Person; oder (3) eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die das Gesetz zur Rechtsfähigkeit gewährt; - Nutzung oder Nutzung des elektronischen Dienstes.

1.4.9 ZUSÄTZLICHER SERVICE - eine Dienstleistung, die der Dienstleister dem Kunden außerhalb des Online-Shops im Zusammenhang mit der Art der verkauften Waren erbringt.

1.4.10 VERKAUFSVEREINBARUNG - ein Vertrag über den Verkauf von Waren im Sinne des BGB, der zwischen einem Dienstleister und einem Kunden über die Online-Shop-Website geschlossen wird.

1.4.11 ONLINE-SPEICHER (SPEICHER) - Internet-Service unter www.alfraro.com / de / de / eu, über den der Kunde eine Bestellung aufgeben kann.

1.4.12 BESTELLUNG - eine Willenserklärung des Kunden, in der Art und Menge der Ware eindeutig festgelegt sind, die unmittelbar auf den Abschluss des Kaufvertrags abzielt.

1.4.13 ELEKTRONISCHER DIENST - eine Dienstleistung, die der Dienstleister dem Empfänger elektronisch über einen Online-Shop anbietet.

1.4.14 KONTO - Ein elektronischer Dienst, der mit einem individuellen Namen (Login) und Passwort des Kunde eine Sammlung von Ressourcen im IT-System-Anbietern gegeben, der die Daten zur Verfügung gestellt von dem Service und die Informationen über Bestellungen von ihm im Laden internetowym.1.4.15 SYSTEM TELEINFORAMTYCZNY- Team von IT-Ausrüstung und Software, die Bereitstellung Verarbeitung sammelt und Speichern, Senden und Daten über Telekommunikationsnetze Empfangen von für den Typ des Netzwerkgeräts końcowego.1.4.16 Anmeldeformular falls unter Verwendung von - Form in dem Online-Shop, ein Konto erstellen können. 1.4.17 ORDER FORM - e-Service, interaktive Form in den Online-Shop, der insbesondere auf Bestellung ermöglicht, indem sie die Produkte auf den elektronischen Warenkorb legen können und die Art der Lieferung und płatności.1.4.18 ARBEITSTAG einschließlich Bedingungen des Verkaufs, zu bestimmen - ein Tag von Montag bis Freitag, außer pracy.1.4.19 Newsletter Feiertagen - elektronischen Service, elektronische Verteilung Dienst durch den Dienstanbieter per E-Mail E-Mail zur Verfügung gestellt, die alle Benutzer des Empfängers automatisch empfangen Inhalte aus dem Informationsdienstanbieters zyklischen nachfolgenden Ausgaben des Newsletters enthält, erlaubt über Produkte, News und Aktionen in der Filiale internetowym.1.4.20 Code civil - Code civil Gesetz vom 23. April 1964 (ABl. 1964 Nr 16, Pos 93, in der geänderten Fassung.) 1.4.21 VERBRAUCHERRECHTE ACT. ACT - Act vom 30. Mai und 2014 zum Verbraucherschutz (ABl 2014 Artikel. 827 in der Fassung.) 1.5. Aukcje- Verkauf von Waren bei Online-Auktionen ausgestellt klijenta verpflichten sich, die Regeln und Bedingungen für den Abschluss zu akzeptieren Portale aukcyjnych.KOSZTY Kaufvertrag und Datum des Versands, Zahlungsmethoden und Bedingungen für die Produktkosten, Lieferzeit und WEISEN UND PRODUKT FORDERUNGEN VERFAHREN ERHALTEN, außergerichtlichen Ansprüche keine UND WEGE DER ANHÖRUNG Bearbeitung von Anträgen und den Zugang zu diesen Verfahren, BEDINGUNGEN FÜR UNTERNEHMER, Privatsphäre und Schutz persönlicher Daten Rücktritt vom Vertrag und unterliegt den Vorschriften. 2. ELEKTRONISCHE SERVICES ONLINE STORE 2.1. Der Online-Shop bietet die folgenden elektronischen Dienstleistungen an: Konto, Bestellformular und Newsletter.2.2. Konto - die Nutzung des Kontos ist möglich, nach zwei aufeinander folgenden Schritten durch die Kunden - (1) Ausfüllen des Anmeldeformular, und (2) auf die Schaltfläche „registrieren“. Das Anmeldeformular ist notwendig, dem Empfänger die Empfänger folgenden Daten: Name, E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein. 2.3. E-Dienstkonto wird auf unbestimmte Zeit kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Kunde hat die Möglichkeit, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Ihr Konto (Konto des Ausscheidens) beenden, indem er eine Anfrage an den entsprechenden Dienstanbieter zu senden, insbesondere per E-Mail an: info@alfraro.com oder an die Adresse schreiben: ul. Pomorska 40, 91-408 Łódź.2.4. Bestellformular - das Bestellformular aus dem Beginn der Zugabe des Kunden ersten Produkt auf einen elektronischen Warenkorb im Online-Shop verwenden. Eine Bestellung nach der Ausführung des Kunden einschließlich den nächsten beiden Schritte - (1), nachdem das Bestellformular ausfüllen und (2) Klicken Sie auf dem Online-Shop nach dem Bestellformular Feld ausfüllen „bestellen und bezahlen“ - zu diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit der Selbst Modifikation von Eingangsdaten (in um dies zu tun, folgen Sie im Online-Shop Sie den Anweisungen und Informationen zur Verfügung). Das Bestellformular ist notwendig, dem Kunden die folgenden Client-Daten zu liefern: Namen, Anschrift (Straße, Hausnummer / flach, PLZ, Ort, Land), E-Mail-Adresse, Telefonnummer tagsüber und Informationen über den Kaufvertrag: Produkt / s , die Menge des Produkts / s, Ort und Art der Lieferung des Produkts / s, Zahlungsmittel. 2.5. Service elektronische Bestellformular wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ein einmaliger und wird zum Zeitpunkt der Erteilung eines Auftrages durch sie, oder bei vorzeitiger Beendigung des Auftrages durch sie vom Kunden beendet. 2.6. Newsletter - Nutzung des Newsletters nach der Ausführung von insgesamt drei aufeinander folgenden Schritten durch die Kunden - (1) Verwaltung in dem „Newsletter“ sichtbar im Online-Shop E-Mail-Adresse, die nachfolgenden Ausgaben des Newsletters übertragen wird, (2) Klicken Sie auf die Schaltfläche „Senden“ und (3) Bestätigung der Bereitschaft für den Newsletter anzumelden, indem die Bestätigungs Link automatisch an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Newsletter können im Laufe das entsprechende Kontrollkästchen, indem Sie von der Erstellung eines Kontos speichern auch - mit der Erstellung des Kontos Dienstleistungsempfängersund es ist dem Newsletter abonniert.2.7. Der elektronische Newsletter-Service wird auf unbestimmte Zeit kostenlos angeboten. Der Kunde hat die Möglichkeit, jederzeit und aus beliebigem Grund, aus dem Newsletter (Rückgängigmachung des Newsletter) abmelden, indem Sie eine Anfrage an den entsprechenden Dienstanbieter zu senden, insbesondere per E-Mail an: info@rosarosie.eu oder an die Adresse schreiben: ul. Pomorska 40, 91-408 Łódź.2.8. Der Kunde ist verpflichtet, den Online-Shop unter Beachtung der Persönlichkeits- und Urheberrechte sowie des geistigen Eigentums des Dienstleisters und Dritter rechtlich und moralisch einwandfrei zu nutzen. Der Dienstleistungsempfänger ist verpflichtet, Daten in Übereinstimmung mit dem tatsächlichen Status einzugeben. Dem Service-Nutzer ist es untersagt, rechtswidrige Inhalte bereitzustellen.2.9. Der Kunde ist verpflichtet, keine gesetzlich verbotenen Inhalte zu liefern, beispielsweise Inhalte, die Gewalt fördern, verleumden oder Persönlichkeitsrechte und andere Rechte Dritter verletzen2.10. Verfahren des Beschwerdeverfahrens: 2.10.1. Beschwerden im Zusammenhang mit dem Betrieb der Online-Shops im Zusammenhang mit der Bereitstellung elektronischer Dienste durch den Service Provider und andere Beschwerden (mit Ausnahme der Beschwerdeverfahren des Produkts, die in den Vorschriften bezeichnet wurden), können der Empfänger bestehen, zum Beispiel: 2.10.2. schriftlich an folgende Adresse: Pomorska 40, 91-408 Łódź.2.10.3. in elektronischer Form per E-Mail an folgende Adresse: info@rosarosie.eu; 2.10.4. Es wird empfohlen, dass der Empfänger in der Beschreibung der Beschwerde Folgendes angibt: (1) Informationen und Umstände bezüglich des Gegenstands der Beschwerde, insbesondere die Art und das Datum des Auftretens der Unregelmäßigkeit; (2) die Forderungen des Empfängers; und (3) die Kontaktdaten des Beschwerdeführers - dies erleichtert und beschleunigt die Prüfung der Beschwerde durch den Dienstleister. Die im vorstehenden Satz genannten Anforderungen sind nur Empfehlungen und berühren nicht die Wirksamkeit von Beschwerden, die ohne die empfohlene Beschreibung der Beschwerde eingereicht wurden.2.10.5. Die Antwort auf die Beschwerde des Diensteanbieters erfolgt unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach dem Datum der Einreichung. 3. BEDINGUNGEN FÜR DEN ABSCHLUSS DES VERKAUFSVERTRAGES 3.1. Diese Regeln definieren die Regeln für die Nutzung des Online-Shops, der unter www.RosaRosie.eu und www.alfraro.com3.2 verfügbar ist. Die Bedingung für die Bestellung im Online-Shop durch den Kunden besteht darin, diese Bestimmungen zu lesen und ihre Bestimmungen während der Vertragsdurchführung zu akzeptieren.3.3. Online-Shop www.rosarosie.eu und www.alfraro.com verkaufen Einzel- und Großhandel über das Internet.3.4. Alle Waren, die auf www.RosaRosie.eu www.alfraro.com angeboten werden, sind brandneu, originalverpackt, frei von physischen und rechtlichen Mängeln und wurden auf dem polnischen Markt legal platziert.3.5. Im Rahmen der technischen Voraussetzungen für die Zusammenarbeit mit dem ICT-System, das vom Dienstanbieter zum Zweck des Einkaufs verwendet wird, soll der Kunde ein aktives E-Mail-Konto (E-Mail) und ein Gerät mit einem Netzwerk verbunden, das die folgenden technische Mindestanforderungen erfüllt: (1) Computer, ein Laptop oder ein anderes Multimedia-Gerät mit Internetzugang; (2) Zugang zu elektronischer Post; (3) empfohlener Webbrowser: Google Chrome, Windows Explorer, Firefox; (4) empfohlene Mindestbildschirmauflösung: 1024x768; (5) Aufnahme der Option zum Speichern von Cookies und Unterstützung für JavaScript in den Webbrowser. Bestellungen werden über die Website / per Telefon / E-Mail.3.7 akzeptiert. Bestellungen, die über die Website getätigt werden, können das ganze Jahr über rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche erfolgen.3.8. Das Verfahren zum Abschluss eines Kaufvertrages im Onlineshop über das Bestellformular. Der Abschluss des Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt, nachdem der Kunde zunächst eine Bestellung im Online-Shop gemäß den Bestimmungen getätigt hat. 3.10. Nach der Bestellung bestätigt der Verkäufer sofort seinen Eingang und akzeptiert gleichzeitig den Auftrag zur Ausführung. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung und deren Annahme durch das Senden durch den Verkäufer an den Kunden die entsprechende E-Mail-Adresse angegeben im Laufe der Bestellung E-Mail-Client, der zumindest die Lieferantenerklärung des Eingangs der Bestellung und deren Annahme für die Ausführung und Bestätigung des Kaufvertrages beinhaltet umzusetzen. Nach Erhalt der obigen E-Mail durch den Kunden kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.3.11. Konsolidierung, Sicherheit und macht die Kunden der abgeschlossene Verkauf erfolgt durch (1) die Bereitstellung dieser Vorschriften im Online-Shop, und (2) sendet dem Kunden eine E-Mail in den genannten Verordnungen. Der Inhalt des Kaufvertrages wird zusätzlich im IT-System des Ladens erfasst und gesichert Website des Verkäufers.3. 12. Der Vertrag ist wirksam, wenn der Kunde richtig das Bestellformular korrekt ausfüllen und geben Kontaktdaten einschließlich der genauen Adresse, an denen die Waren-Adresse gesendet und die Telefonnummer und E-Mail an, dass der Abschluss des Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Händler Ort nach der Vorlage durch die Takes Bestellung des Kunden mit dem Bestellformular im Online-Shop in Übereinstimmung mit den Vorschriften.3.13. Für den Fall, dass die Daten nicht vollständig sind, wird der Verkäufer den Kunden kontaktieren. Wenn der Kontakt mit dem Kunden nicht möglich ist, hat der Verkäufer das Recht, die Bestellung zu stornieren.3.14. Der Kunde im Prozess der Bestellung kann die Bereitschaft ausdrückt eine Quittung Gesteins- oder Mehrwertsteuerrechnung zu sein, die zu einer abgehenden Sendung angebracht werden können oder elektronisch per E-Mail in Form eines elektronischen Bildes der Abrechnungsunterlagen, insbesondere wie geschickt: Rechnungen mit Anhängen, korrigierende Mehrwertsteuerrechnungen mit Anlagen und Formularen. Diese Einwilligung auch den Verkäufer ermächtigt die Steuerbehörde oder Kontrollbehörde skarbowej.3.15 zur Ausgabe und Übertragung von Mehrwertsteuerrechnungen in elektronischer Form in Übereinstimmung mit der Verordnung des Ministers für Finanzen vom 20. Dezember 2012 über die Übermittlung von Rechnungen in elektronischer Form, Lagerung Regeln und Verfahren für den Austausch. Bei einer Bestellung kann der Kunde der Übermittlung von personenbezogenen Daten in die Datenbank des Online-Shops des Verkäufers zur Verarbeitung im Zusammenhang mit der Durchführung der Bestellung zustimmen. Wenn die Zustimmung erteilt wird, hat der Kunde das Recht, seine Daten zu überprüfen, sie zu korrigieren und deren Entfernung zu verlangen.3.16. Der Kunde kann die Möglichkeit nutzen, seine Daten durch das System zu speichern, um den Vorgang der Auftragserteilung zu erleichtern. Zu diesem Zweck sollte der Kunde den Benutzernamen und das Passwort angeben, um auf sein Konto zugreifen zu können. Der Kunden-Login ist die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Das Passwort ist eine Zeichenfolge, die vom Client festgelegt wird. Das Passwort des Kunden ist dem Verkäufer unbekannt und der Kunde ist verpflichtet, es geheim zu halten und vor unbefugtem Zugriff Dritter zu schützen.3.17. Nachdem der Kunde eine effektive Bestellung aufgegeben hat, erhält er eine automatische Antwort von dem Geschäft, die den Eingang der Bestellung bestätigt.3.18. Die Startzeit des Vertrages deckt sich mit dem Moment der Auswirkungen der Zahlung auf das Bankkonto in der Auftragsbestätigung im Falle der Übertragung Zahlung angegeben oder ein Drehmoment eines Auftrages für die Zahlung per Kreditkarte oder die Wahl der „COD“ .3.19. Der Produktpreis, der auf der Website des Online-Shops angezeigt wird, ist abhängig von der Wahl des Kunden in EUR (EUR) oder PLN (Polnischer Zloty). Der Produktpreis beinhaltet Steuern. Die Preise beinhalten keine Versandkosten. Mit einem Gesamtpreis einschließlich Steuern des Produktes, das Gegenstand des Vertrags ist, sowie die Versandkosten (einschließlich der Kosten für den Transport, Lieferung und Postdienste) und andere Kosten, und wenn Sie nicht die Höhe dieser Gebühren bestimmen kann - die vertragliche Verpflichtung zur Zahlung der Kunde informiert wird, auf den Online-Shop-Seiten bei der Bestellung, auch wenn der Kunde an den Kaufvertrag gebunden sein möchte. 4. KOSTEN UND VERSANDDATUM 4.1. Die Ware wird an die im Bestellformular angegebene Adresse geschickt oder telefonisch oder per E-Mail mitgeteilt. Das Geschäft informiert den Kunden unverzüglich über ein falsch ausgefülltes Bestellformular, das den Versand verhindert oder verzögern kann.4.2. Die Waren werden von spezialisierten Kurierunternehmen, Post oder Spedition geliefert. In einigen Fällen ist es möglich, persönliche Gegenstände beim Verkäufer zu sammeln.4.3. Das Paket wird gemäß dem für jeden Artikel auf der Website angegebenen Datum geliefert. Dies ist eine ungefähre Lieferzeit und gilt für Bestellungen mit der Lieferoption "COD". Bei der Auswahl einer Zahlungsoption „Überweisung“ oder „Zahlung per Kreditkarte oder Online-Überweisung“ an die Zeit auf der Website angegeben beinhaltet nicht die Zeit, die sie auf dem Bankkonto des Shops (in der Regel 1-3 Tage) .4.4 eingetragen sind. Der Kunde trägt den in der Transportpreisliste angegebenen Versand (Versand). Der Kunde kann die Preisliste jederzeit einsehen, indem er auf den Link "Transportpreisliste" klickt.

 

5. WEGE UND ZEITRÄUME FÜR ZAHLUNGEN FÜR DAS PRODUKT

5.1. Für jedes verkaufte Produkt stellen wir eine Quittung oder einen persönlichen Kaufbeleg (Rechnung) aus .

5.2. Der Verkäufer bietet dem Kunden die folgenden Zahlungsmethoden aus dem Kaufvertrag an:

5.2.1. Zahlung per Banküberweisung auf das Bankkonto des Verkäufers

5.2.2.1. Bank: Alior Bank SA

5.2.1.2. Kontonummer für Zahlungen in Zlotys :PL16249000050000460063853007

5.2.1.3. Kontonummer für ausländische Kunden in Fremdwährungen (€,$, ₤) (IBAN): PL20249000050000460044093356

                                                                                                          BIC / SWIFT: ALBPPLPWXXX

 

5.2.2. Bezahlung per Nachnahme bei Lieferung, nur bei Wahl der Versandart des Kuriers.

5.2.3. Zahlung per Kreditkarte Visa, EuroCard / MasterCard.

5.2.4 Elektronische Zahlungen und Kartenzahlungen über PayU.pl - mögliche aktuelle Zahlungsmethoden sind auf der Website des Online-Shops in der Registerkarte Information auf Zahlungsmethoden und auf der Website angegeben http://www.payu.pl Die Abwicklung von elektronischen Zahlungen und Zahlungskarten erfolgt nach Wahl des Kunden über den PayU.pl-Service. Elektronische Zahlungen und Zahlungskarten werden von PayU.pl - PayU S.A. mit Sitz in Poznan (. Adresse: ul Grunwaldzka 182, 60-166 Poznan), trat in das Register des Landesgerichtsregister unter der Nummer 0000274399, Registrierungsdateien vom Bezirksgericht für Posen gehalten - Nowe Miasto und Wilda, das Grundkapital in Höhe von 4.000 .000 PLN vollständig bezahlt, NIP: 779-23-08-495. Elektronische Zahlungen und Kartenzahlungen über PayPal.

5.3. Zahlungsfrist:

5.3.1. Wenn der Kunde die Zahlung per Überweisung, Zahlung per Kreditkarte, elektronische Zahlungen wählt, ist der Kunde verpflichtet, die Zahlung innerhalb von 3 Kalendertagen ab dem Datum des Abschlusses des Kaufvertrages zu leisten.

5.3.2. Wählt der Kunde die Zahlung per Nachnahme bei Lieferung, ist der Kunde verpflichtet, die Zahlung bei Lieferung zu leisten.

 

6. KOSTEN, METHODEN UND LIEFERZEIT UND -NACHWEIS 6.1. Die Produktlieferung ist auf dem Territorium Europas und der ganzen Welt verfügbar.6.2. Die Lieferung des Produkts an den Kunden ist zahlbar, sofern der Kaufvertrag nichts anderes vorsieht. Die Produktlieferkosten (einschließlich Transport-, Liefer- und Postgebühren) werden dem Kunden bei der Bestellung angezeigt, auch wenn der Kunde an den Kaufvertrag gebunden sein möchte. 6.3. Die persönliche Abholung des Produkts durch den Kunden an der Verkaufsstelle ist kostenlos.6.4. Der Verkäufer bietet dem Kunden die folgenden Arten der Lieferung oder des Empfangs des Produkts: 6.4.1. Kurierversand, Kurier-Paket 4.6.4. Persönliche Sammlung verfügbar an den Verkaufsstellen, an den Tagen und während der Öffnungszeiten, die auf der Website des Online-Shops oder den bereitgestellten Informationen angegeben sind.6.5. Die Bestellungs-Lieferfrist beträgt 5 Werktage ab dem Zeitpunkt der Zahlung, es sei denn, eine kürzere Frist ist in der Beschreibung des Produkts oder bei der Bestellung angegeben. Bei Produkten mit unterschiedlichen Lieferzeiten ist das Lieferdatum das längste angegebene Datum, das jedoch 5 Werktage nicht überschreiten darf. Der Beginn der Lieferung des Produkts an den Kunden gilt wie folgt: 6.5.1. Wenn der Kunde die Zahlungsart per Banküberweisung, elektronische Zahlung oder Kreditkarte auswählt - ab dem Tag der Gutschrift auf dem Bankkonto des Verkäufers.6.5.2. Wählt der Kunde die Zahlungsart per Nachnahme - ab dem Datum des Kaufvertrages.6.6. Der Begriff Bereitschaft des Produkts durch den Kunden aufgenommen werden - im Falle der Wahl des Kunden von persönlichen Empfang des Produkts, das Produkt wird zur Abholung durch den Kunden innerhalb von 5 Arbeitstagen, nachdem die Zahlung Posting, es sei denn, die Beschreibung des Produkts oder bei der Bestellung angegeben kürzere oder längere Platzierung term. Bei Produkten mit unterschiedlichen Abholfristen ist das Datum der Empfangsbereitschaft das längste angegebene Datum, das jedoch nicht länger als 5 Werktage sein darf. Der Kunde wird vom Verkäufer zusätzlich über die Abholbereitschaft des Produktes informiert. Der Beginn der Abholzeit des Produkts durch den Kunden wird wie folgt gezählt: 6.6.1. Wenn der Kunde die Zahlungsart per Banküberweisung, elektronische Zahlung oder Kreditkarte wählt - ab dem Datum der Gutschrift auf dem Bankkonto oder dem Verrechnungskonto des Verkäufers.6.6.2. Wenn der Kunde die Zahlungsart per Nachnahme wählt - ab dem Zeitpunkt des Kaufvertrages. 7. BESCHWERDEVERFAHREN 7.1. Grundlage und Umfang der Haftung des Verkäufers gegenüber dem Kunden, wenn das verkaufte Produkt einen Sach- oder Rechtsmangel (Garantie) aufweist, bestimmt sich nach allgemein geltenden Gesetzen, insbesondere im Bürgerlichen Gesetzbuch. 7.2. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden ein Produkt ohne Mängel zur Verfügung zu stellen.7.3. Die Produkte haben eine Garantie des Herstellers, Importeurs oder Verkäufers, gültig in Polen oder einem bestimmten Land. Die Garantiezeit für jedes Produkt finden Sie in der Beschreibung auf der Website des Geschäfts. Die genauen Bedingungen für die Erfüllung der Garantie sind in der Garantiebescheinigung des Garantiegebers angegeben. Die meisten Produkte haben Garantien, die direkt von autorisierten Servicestellen der Hersteller ausgeführt werden. Die genauen Adressen der Servicecenter finden Sie auf den Garantiekarten, die den Produkten und den Webseiten der Hersteller beigefügt sind. Der Kunde kann das Reklamationsverfahren im Rahmen der Garantie auch über den Verkäufer durchführen.7.4. Beschwerden sollten an die Adresse des Dienstleisters geschickt werden.7.5. Die Beschwerde kann vom Kunden eingereicht werden, zum Beispiel: 7.5.1. schriftlich an folgende Adresse: ELDO P.P.H.U "Adresse: ul. Pomorska 40, 91-408 Łódź.7.5.2. in elektronischer Form per E-Mail an folgende Adresse: info@rosarosie.eu 7.5.3. persönlich: an jedem Verkaufsort.7.6. Wenn Sie eine Beschwerde einreichen, geben Sie diese bitte Ihrem Diensteanbieter ein Produkt mit einem Kaufbeleg und einem ausgefüllten Beschwerdeformular, erhältlich bei: ELDO P.P.H.U "Adresse: ul. Pomorska 40, 91-408 Łódź.7.7. Es wird empfohlen, dass der Kunde in der Beschreibung der Beschwerde Folgendes angibt: (1) Informationen und Umstände in Bezug auf den Gegenstand der Beschwerde, insbesondere Art und Datum des Mangels; (2) einen Weg zu suchen, um das Produkt in Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag zu bringen, oder eine Erklärung der Preisreduzierung oder des Widerrufs aus dem Kaufvertrag; und (3) Kontaktdaten des Beschwerdeführers - dies erleichtert und beschleunigt die Prüfung der Beschwerde durch den Verkäufer. Die Anforderungen des vorstehenden Satzes haben nur die Form von Empfehlungen und berühren nicht die Wirksamkeit von Beschwerden, die ohne die empfohlene Beschreibung der Beschwerde eingereicht wurden. Der Dienstleister wird die Beschwerde innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Einreichung der Beschwerde prüfen. Im Falle der Prüfung einer Beschwerde zugunsten des Kunden wird der Dienstleister die beworbene Reklamation für eine neue, gesunde Ware reparieren oder ersetzen oder den Wert der gekauften Ware erstatten. Mangelnde Reaktion des Verkäufers in dem oben genannten Zeitraum bedeutet, dass der Verkäufer die Beschwerde als gerechtfertigt angesehen hat.4.9. Wenn das Produkt nicht vertragsgemäß ist, kann der Kunde verlangen, dass es vertragsgemäß durch kostenlose Reparatur oder Austausch gegen einen neuen Vertrag kommt, es sei denn, dass eine Reparatur oder ein Ersatz unmöglich ist oder übermäßige Kosten erfordert. Bei der Ermittlung des Kostenüberhangs sind der vertragsgemäße Wert der Waren und die Art und der Grad der festgestellten Nichteinhaltung zu berücksichtigen. (Gesetz vom 27. Juli 2002 über besondere Bedingungen des Verbraucherverkaufs und zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches) .7.10. Der Kunde verliert die unter Punkt genannten Rechte 7.9 dieses Absatzes, wenn sie innerhalb von 2 Monaten nach dem Finden der Nichteinhaltung der Waren mit dem Vertrag, nicht den Speicher von dieser Tatsache benachrichtigen. Zur Einhaltung der Frist genügt es, vor Ablauf der Frist eine Benachrichtigung zu senden.7.11. Wo der Beschwerde durch den Verkäufer an den Kunden oder Auftraggeber der Leistungen im Rahmen der Gewährleistung reagieren ist notwendig, das Produkt an den Verkäufer zu übernehmen, wird der Kunde durch den Verkäufer gebeten, das Produkt auf Kosten des Verkäufers Adresse zu liefern: ELDO P.P.H.U „Adresse: ul. Pomorska 40, 91-408 Łódź, 7/12 Antrag auf Lieferung eines Produktes beeinflusst nicht die Frist zu Kundenbeschwerden Händler zu reagieren und hat keinen Einfluss auf das Recht eines Client-Anfrage vom Verkäufer eines defekten Produkts Demontage und Montage des Produkts nach dem Austausch frei von Mängeln oder Mängelbeseitigung, gemäß Artikel. 561 [1] des Zivilgesetzbuches.7.13. Eine Online-Plattform zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern auf EU-Ebene (OS-Plattform) ist verfügbar unter http://ec.europa.eu/consumers/odr. Die OS-Plattform ist eine interaktive und mehrsprachige Website mit einem Shop aus einer Hand für Verbraucher und Unternehmen zu außergerichtlichen Beilegung des Streites suchen entstehende Bezug auf vertragliche Verpflichtungen aus dem Verkauf oder Sprechen Web-Service-Vertrag. 8. AUSSERGEWÖHNLICHE VERFAHREN ZUR EINSTELLUNG VON BESCHWERDEN UND UNTERSUCHUNG VON ANSPRÜCHEN UND ZUGANG ZU DEN VERFAHREN 8.1. Detaillierte Informationen über die Möglichkeit des Kunden, die Verbraucher von außergerichtlichen Verfahren der Beschwerde sind, und Wiedergutmachung und Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren verfügbar sind auf dem Gelände und auf den Webseiten des Bezirks (Stadt) Verbraucher Ombudsmänner, soziale Organisationen, die hoheitliche Aufgaben gehören Verbraucherschutz, Land Inspektoren der Handelsinspektion und die folgenden Internetadressen des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz: http://www.uokik.gov.pl/spory_konsumenckie.php; http://www.uokik.gov.pl/sprawy_indywidualne.php und http://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php.8.2. Der Kunde, der Verbraucher ist, hat die folgenden beispielhaften Möglichkeiten, außergerichtliche Mittel zur Behandlung von Beschwerden und Rechtsbehelfen anzuwenden: 8.2.1. Der Kunde ist berechtigt, ein dauerhaftes Spruchgericht zu beantragen, auf das in Art. Art. 37 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 über die Handelsinspektion (Gesetzblatt Nr. 4 Nr. 25, Gesetzblatt Nr. 25, in der geänderten Fassung) mit einem Antrag auf Beilegung der Streitigkeit aus dem abgeschlossenen Kaufvertrag. Die Vorschriften über die Organisation und Durchführung von ständigen Verbraucherschlichtungsgerichten sind in der Verordnung des Justizministers vom 25. September 2001 über die Festlegung der Regeln für die Organisation und Arbeitsweise von ständigen Verbraucherschlichtungsgerichten festgelegt. (Gesetzblatt 2001, Nr. 113, Position 1214) .8.2.2. Der Kunde ist berechtigt, sich an den Landesinspektor der Gewerbeaufsicht nach Art. 36 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 Handelsinspektion (ABl 2001 Nr 4 Pos. 25, in der geänderten Fassung.) Mit einem Antrag Vermittlungsverfahren über die gütliche Beilegung des Rechtsstreits zwischen dem Kunden und Reseller zu initiieren. Informationen über die Regeln und die Art des Mediationsverfahrens, die vom Provinzinspektor der Handelsinspektion durchgeführt werden, sind in der Zentrale und auf den Webseiten des Praktikanten verfügbar der einzelnen Wojewodschaftsinspektorate der Handelsinspektion 8.2.2. Der Kunde kann kostenlos Hilfe bei der Beilegung des Streites zwischen dem Kunden und dem Händler, mit der kostenlosen Unterstützung des Quartier (kommunaler) Verbraucherombudsmann oder sozialer Organisation, den gesetzlichen Aufgaben umfassen Verbraucherschutz (einschließlich der Consumer Federation, Verband der polnischen Verbraucher) erhalten. Die Beratung erfolgt durch den Verbraucherverband unter der gebührenfreien Kunden-Hotline 800 007 707 und vom polnischen Verbraucherverband unter der E-Mail-Adresse porady@dlakonsumentow.pl. 9. RÜCKTRITT AUS DEM VERTRAG 9.1. Ein Verbraucher, der einen Fernabsatzvertrag abgeschlossen hat, kann innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen und ohne zusätzliche Kosten von dem Vertrag zurücktreten, mit Ausnahme der in Punkt 1 genannten Kosten. 9.8 der Vorschriften. Zur Einhaltung der Frist reicht es aus, vor Ablauf der Frist eine Erklärung abzugeben. Die Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag kann zum Beispiel abgegeben werden: 9.1.1. schriftlich an folgende Adresse: ELDO P.P.H.U "Adresse: ul. Pomorska 40, 91-408 Łódź9.1.2. in elektronischer Form per E-Mail an folgende Adresse: info@rosarosie.eu, 9.1.3. persönlich an jeder Verkaufsstelle 9.2. Ein beispielhaftes Modell des Widerrufs aus dem Vertrag ist im Anhang des Gesetzes über Verbraucherrechte enthalten und steht zusätzlich als Anhang zu diesen Verordnungen zur Verfügung. Der Verbraucher kann die Formularvorlage verwenden, ist jedoch nicht verpflichtet 9.3. Die Frist für den Rücktritt vom Vertrag beginnt: 9.3.1. Vertrag, zu deren Ausführung der Verkäufer das Produkt liefert, verpflichtet zu sein, sein Eigentum zu übertragen (zB Kaufvertrag.) - nicht daran, das Produkt im Besitz des Verbrauchers oder einer Person, die von der anderen Partei als dem Träger bezeichnet, und im Falle eines Vertrages, die viele Produkte umfasst, dass sie werden getrennt, in Partien oder in Teilen geliefert - von der Inbesitznahme des letzten Produkts, Loses oder Teils. 9.3.2. für andere Verträge - ab dem Tag des Vertragsabschlusses.9.4. Im Falle des Rücktritts von einem Fernabsatzvertrag gilt der Vertrag als ungültig.9.5. Verkäufer unverzüglich, spätestens 14 Kalendertagen ab dem Datum des Eingangs der Erklärung des Verbrauchers vom Vertrag zurückzutreten und den Wareneingang zurück, zurück an den Verbraucher alle Zahlungen von ihm gemacht, darunter die Kosten der Lieferung des Produkts. Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit der gleichen Zahlungsweise wie der Verbraucher, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich einer anderen Art der Rücksendung zugestimmt, die für ihn keine Kosten verursacht. Wenn der Verkäufer dem Verbraucher nicht angeboten hat, das Produkt selbst abzuholen, kann er die Erstattung der vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen zurückhalten, bis er das Produkt zurückerhält. Der Verbraucher ist verpflichtet, unverzüglich, spätestens 14 Kalendertagen ab dem Tag, an dem vom Vertrag zurück, das Produkt an den Händler zurückgeben oder es an die Person, die vom Anbieter autorisierten nehmen zu erhalten, es sei denn, der Verkäufer vorgeschlagen, dass er das Produkt erhält. Um die Frist einzuhalten, reicht es aus, das Produkt vor dessen Ablauf zurückzusenden. der Verbraucher kann das Produkt an die folgende Adresse zurücksenden: ELDO P.P.H.U "Adresse: ul. Pomorska 40, 91-408 Łódź.9.7. Der Verbraucher haftet für die Wertminderung des Produkts, wenn es in einer Weise verwendet wird, die über das hinausgeht, was notwendig ist, um die Art, die Eigenschaften und die Funktionsweise des Produkts festzustellen.9.8. Mögliche Kosten im Zusammenhang mit dem Rücktritt des Verbrauchers vom Vertrag, den der Verbraucher zu tragen hat: 9.8.1. Hat der Verbraucher eine andere Art der Lieferung des Produkts als die billigste im Online-Shop verfügbare Versandart gewählt, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Verbraucher zusätzliche Kosten zu erstatten.9.8.2. Der Verbraucher trägt die direkten Kosten für die Rücksendung des Produkts.9.9. Das Recht zum Rücktritt vom Fernabsatzvertrag steht dem Verbraucher in Bezug auf Verträge nicht zur Verfügung: 9.9.1. (1) für die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Verkäufer die Dienstleistung vollständig erbracht hat mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers, der vor der Bestimmung informiert wurde, dass er sein Recht verliert, nach der Leistung des Verkäufers vom Vertrag zurückzutreten; (2) in denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Frist für den Rücktritt vom Vertrag eintreten können; (3) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein nicht vorgefertigtes Produkt ist, das nach den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wird oder zur Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient; (4) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein Produkt ist, das sich schnell verschlechtert oder eine kurze Haltbarkeitsdauer aufweist; (5) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein in einer versiegelten Verpackung geliefertes Produkt ist, das nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde; (6) in denen der Gegenstand der Dienstleistung Produkte sind, die nach der Lieferung aufgrund von hr Charakter ist untrennbar mit anderen Dingen verbunden; (7) Gegenstand der Dienstleistung sind alkoholische Getränke, deren Preis bei Abschluss des Kaufvertrags vereinbart wurde und deren Lieferung erst nach 30 Tagen erfolgen kann und deren Wert von Schwankungen des Marktes abhängt, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat; (8) in dem der Verbraucher ausdrücklich den Verkäufer aufgefordert hat, zu ihm für dringende Reparatur oder Wartung zu kommen; wenn der Verkäufer andere als die vom Verbraucher verlangten Dienstleistungen erbringt oder andere als die für die Reparatur oder Wartung erforderlichen Ersatzteile liefert, steht dem Verbraucher das Widerrufsrecht hinsichtlich zusätzlicher Dienstleistungen oder Produkte zu; (9) bei dem Gegenstand der Dienstleistung Ton- oder Bildaufnahmen oder Computersoftware sind, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde; (10) für die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Magazinen, mit Ausnahme eines Abonnementvertrags; (11) durch öffentliche Versteigerung geschlossen; (12) für die Bereitstellung von Beherbergungsdienstleistungen, ausgenommen für Wohnzwecke, Güterbeförderung, Autovermietung, Catering, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeit-, Unterhaltungs-, Sport- oder Kulturveranstaltungen, wenn der Vertrag den Tag oder die Dauer der Dienstleistung angibt; (13) für die Lieferung digitaler Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger aufgezeichnet sind, wenn die Leistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen hat und der Verkäufer ihn über den Verlust des Widerrufsrechts informiert hat (14) Dienstleistungen, bei denen der Preis oder die Vergütung ausschließlich von der Preisbewegung auf dem Finanzmarkt abhängt; (15) Dienstleistungen mit Eigenschaften, die vom Kunden in einer von ihm erteilten oder seiner Person nahestehenden Bestellung festgelegt wurden, Dienstleistungen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können oder deren Gegenstand schnell verdorben ist, (16) Dienstleistungen im Bereich Spiele und Wetten auf Gegenseitigkeit . 10. BESTIMMUNGEN ÜBER UNTERNEHMER 10.1. Dieser Abschnitt der Verordnung und die darin enthaltenen Bestimmungen beziehen sich nur auf Kunden und Dienstleistungen, die nicht Verbraucher sind.10.2. Der Verkäufer hat das Recht, innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum des Vertragsabschlusses vom Kaufvertrag mit dem Nichtverbraucher zurückzutreten. Der Rücktritt vom Kaufvertrag kann in diesem Fall ohne Angabe von Gründen erfolgen und begründet keine Ansprüche des Nichtverbraucherkunden gegenüber dem Verkäufer.10.3. Im Falle von Kunden, die keine Kunden sind, hat der Verkäufer das Recht, die verfügbaren Zahlungsmethoden einzuschränken, einschließlich der Vorauszahlung ganz oder teilweise, ungeachtet der vom Kunden gewählten Zahlungsmethode und des Abschlusses der Verkaufsvereinbarung.10.4. Sobald der Verkäufer dem Spediteur ein Produkt ausgestellt hat, werden die Vorteile und Belastungen, die mit dem Produkt verbunden sind, und die Gefahr eines zufälligen Verlusts oder einer Beschädigung des Produkts an den Nichtverbraucher weitergegeben. In diesem Fall haftet der Verkäufer nicht für Verluste, Verluste oder Schäden an dem Produkt, die sich aus der Annahme des Transports bis zur Lieferung an den Kunden und für die verspätete Beförderung der Sendung ergeben. Für den Fall, dass das Produkt über den Frachtführer an den Kunden versandt wird, ist der Kunde, der kein Verbraucher ist, verpflichtet, das Paket rechtzeitig und in der für solche Transporte akzeptierten Weise zu überprüfen. Stellt er fest, dass während des Transports ein Verlust oder eine Beschädigung des Produkts entstanden ist, ist er verpflichtet, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Haftung des Frachtführers festzustellen.10.6. Nach art. 558 § 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches, die Haftung des Verkäufers im Rahmen der Garantie für das Produkt gegenüber einem Nicht-Verbraucher-Kunden ist ausgeschlossen.10.7. Im Fall von Dienstleistungsempfängern, die keine Verbraucher sind, kann der Diensteanbieter den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienste mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Dienstleistungsempfänger kündigen.10.8. Die Haftung des Dienstleisters / Verkäufers gegenüber dem Empfänger / Kunden, der kein Verbraucher ist, unabhängig von seiner Rechtsgrundlage, ist beschränkt - sowohl im Rahmen eines einzelnen Anspruchs, als auch für alle Ansprüche insgesamt - bis zum bezahlten Preis und Versandkosten aufgrund des Kaufvertrages, jedoch nicht mehr als bis zu eintausend Zloty. Der Dienstleister / Verkäufer haftet gegenüber dem Empfänger / Kunden, der kein Verbraucher ist, nur für den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren typischen Schaden und haftet nicht für entgangenen Gewinn gegenüber dem Kunden / Kunden, der kein Verbraucher ist.10.9. Jegliche Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer / Dienstleister und dem Kunden / Dienstleistungsempfänger, der kein Verbraucher ist, unterliegen dem für den Sitz des Verkäufers / Dienstleisters zuständigen Gericht. 11 DATENSCHUTZRICHTLINIEN UND SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN 11.1. Administrator von persönlichen Datenbanken Der Dienstleister, der einen von Kunden bestellten Online-Shop herstellt, ist 11.2. Personenbezogene Daten werden zum Zweck der Kaufverträge verwendet, im Zusammenhang mit dem dies kann verantwortlich für die Lieferung der gekauften Ware an den Kunden und im Fall von Ratenkäufen, der Kauf der Kreditinstitute mit denen kommuniziert werden. Kunden haben das Recht, auf ihre Daten zuzugreifen und sie zu korrigieren. Daten werden freiwillig übertragen 11.3. Informationen über Methoden und technische Maßnahmen zur Erkennung und Korrektur von Fehlern in den eingegebenen Daten: 11.3.1. Bei der Bestellung bis zum Betätigen der Schaltfläche "Bestellung aufgeben" haben Kunden, die über einen Account im Online-Shop verfügen, die Möglichkeit, die eingegebenen Daten selbst zu bearbeiten, indem sie den Account bearbeiten.11.3.2. Die Daten können auch verifiziert werden oder die Bestellung kann korrigiert werden, indem eine E-Mail an den Dienstanbieter an die Adresse sklep@alfraro.pl11.3.3 gesendet wird. Der Kunde hat die Möglichkeit, die bei der Kontoerstellung eingegebenen Daten jederzeit im Rahmen der zur Verfügung gestellten Optionen zu ändern.11.4. Angaben zu den Regeln und Methoden zur Erfassung, zum Schutz und zur Bereitstellung des Inhalts des abgeschlossenen Vertrags für die andere Partei: 11.4.1. Konsolidierung, Schutz und Austausch von Inhalten Abkommen werden durch das Senden relevante E-Mail-Nachrichten nach dem Vertrag sprzedaży.11.4.2.Utrwalenie, Sicherheit und Zugang zu den abgeschlossenen Verkäufen durch den Sende-Client an den E-Mail-Inhalt der abgeschlossenen Vereinbarung oder durch Übertragung gefolgt geschlossen werden, Kundenspezifikationen der Bestellung und Kaufbeleg.11.4.3. Der Vertragsinhalt wird zusätzlich im IT-System des Dienstleisters erfasst und gesichert und dem Kunden jederzeit zur Verfügung gestellt. 12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN 12.1. Über den Online-Shop abgeschlossene Verträge werden in polnischer, deutscher, englischer und französischer Sprache abgeschlossen.11.2. Der Inhalt der Online-Shop-Website, einschließlich Texte, Grafiken, Fotos, animierte Fotos, Filme, Illustrationen und in einigen Fällen Sounds und Software, ist Eigentum von alfraro.com. Diese Inhalte unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Gesetze. Ihre Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von alfraro.com12.3 erlaubt. In Angelegenheiten, die hier nicht geregelt ist, verursachte die Bestimmungen des Gesetzes vom 2. März 2000 auf dem Schutz der Verbraucherrechte und Haftung für Schäden, die durch gefährliche Produkte (Gesetzblatt 2000, Nr 22 Artikel. 271 in geänderter Fassung.) Das Gesetz von 27 juli 2002 über besondere Bedingungen des Verbraucher Vertriebs und zur Änderung des Zivilgesetzbuch (Journal of Laws 2002 No. 141, Punkt 1176 in geänderter Fassung..), das Gesetz vom 23. April 1964 - Zivilgesetzbuch (Gesetzblatt Nr 16, Artikel 1964 93, in der geänderten Fassung.) 12.4. Streitigkeiten aus der Anwendung dieser Vorschriften und im Zusammenhang mit den Leistungsvereinbarungen zwischen dem Geschäft und Kunden entstehen, werden von einem zuständigen Gericht nach den Bestimmungen der örtlichen und sachlichen Zuständigkeit gemäß dem Gesetz von 1964.11.17 r. ZPO (Gesetzblatt 43 Nr behandelt werden, Punkt 296 mit Änderungen). 13. ÄNDERUNG DER VORSCHRIFTEN 13.1. Kunden mit einem Account im Store werden über die Änderung der Regularien per E-Mail informiert.13.2. Ist die Zeit seit der letzten Anmeldung abgelaufen, wurde die Geschäftsordnung geändert, der Kunde akzeptiert oder akzeptiert die Bestimmungen nach den Änderungen nicht. Im Falle der Nichtannahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere nach der Einführung der Änderungen, ist ein Einkauf im Online-Shop nicht möglich.13.3. Der Kunde, der die im Reglement eingeführten Änderungen nicht akzeptiert, hat das Recht, das Konto jederzeit zu löschen.13.4. Bestellungen, die von Kunden vor dem Inkrafttreten der Änderungen der Vorschriften aufgegeben werden, werden in Übereinstimmung mit den bestehenden Bestimmungen der Verordnungen durchgeführt. 13.4.1. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, Änderungen des Reglements aus wichtigen Gründen vorzunehmen, das heißt: Gesetzesänderungen - in dem Umfang, in dem sich diese Änderungen auf die Umsetzung der Bestimmungen dieses Reglements auswirken. 13.4.2. Im Falle des Abschlusses auf der Grundlage dieser Bestimmungen der laufenden Verträge (z. B. Bereitstellung der elektronischen Dienstleistung - Konto), sind die geänderten Vorschriften für den Dienstleistungsempfänger verbindlich, wenn die in Art. 384 und 384 [1] des Bürgerlichen Gesetzbuches, das heißt, der Service-Käufer wurde ordnungsgemäß über die Änderungen informiert und nicht den Vertrag innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum der Mitteilung zu kündigen. Für den Fall, dass die Änderung der Verordnung zur Einführung neuer Gebühren oder zur Erhöhung des derzeitigen Kunden führt, hat der Verbraucher das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.13.4.3. Im Falle des Abschlusses auf der Grundlage dieser Verordnungen Verträge anderer Art als der Vertrag kontinuierlich (z. B. Kaufvertrag) Änderungen der Regelungen werden in irgendeiner Weise Vorurteile der erworbenen Rechte der Nutzer dieser Dienstleistungen / Kunden, die Verbraucher vor dem Inkrafttreten der Änderungen der Geschäfts sind insbesondere Änderungen an den Regeln nicht Auswirkungen auf bereits erteilte oder erteilte Aufträge und enthalten, implementiert oder ausgeführte Kaufverträge.13.5. In Angelegenheiten, die nicht durch diese Vorschriften abgedeckt sind, gelten allgemein geltende Bestimmungen des polnischen Rechts, insbesondere: das Zivilgesetzbuch; das Gesetz über elektronische Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (Gesetzblatt von 2002 Nr. 144, Position 1204, in der geänderten Fassung); Verkaufsverträge abgeschlossen 24. Dezember 2014 auf, mit dem Kunden der Verbraucher zu sein -. die Bestimmungen des Gesetzes über den Schutz der Verbraucherrechte und Haftung für März durch ein gefährliches Produkt von 2 verursacht werden 2000 (ABl 2000, No. 22, Artikel 271, wie d.) und das Gesetz über die besonderen Bedingungen der Verbraucher Vertrieb und zur Änderung des Code civil vom 27. Juli 2002 (Gesetzblatt 2002 Nr 141, Pos. 1176, in der geänderten Fassung.) Kaufverträge abgeschlossen zwischen 25 Dezember 2014 mit Kunden Verbraucher zu sein - die Bestimmungen des Gesetzes über die Verbraucherrechte am 30. Mai 2014 (ABl 2014 Pos 827 in geänderter Fassung..); und andere relevante Bestimmungen des allgemein anwendbaren europäischen Rechts. Datum der Veröffentlichung der Vorschriften: 01/03/2018. ATTACHMENTS DEN REGELN ONLINE STORE Quelle: www.uokik.gov.pl MODEL FORM Rücktritt vom Vertrag IN DISTANCE (Dieses Formular müssen ausgefüllt werden und sind gerade in Fall, dass Sie vom Vertrag zurücktreten wollen) Stadt, dataDoELDO P.P.H.Uul. Pommerschen 4091-408 Bezeichnung Boot Name, Nachname oder der Name des Verbrauchers przedsiębiorcyulica, Hausnummer / mieszkaniakod Post- und E-Mail @ Mobile miejscowośćnumer Rücktrittserklärung von einem Fernabsatzvertrag festzustellen, dass in Übereinstimmung mit Artikel. 7 Par. 1 des Gesetzes vom 2. März 2000. über den Schutz der Verbraucherrechte und Haftung für gefährliche Produkte (Gesetzblatt Nr 22, Po. 271 in geänderter Fassung.) Geht von dem Vertrag gekauften Waren verursachten Schaden ........ .................................................. ........... Nr. Bestellungen .................. .................. abgeschlossen am ................................................... ... in ................................................ .................. Preis der vom Entzug betroffenen Waren ......................................................... Bitte erstatten ............ ...... ..zł / EUR (in Worten: ........................................ ................................) per Post an folgende Adresse ............. .................................................. ............................... oder auf die Kontonummer ............... .................................................. .................................................. ich drehe ...... ........................................... .............................................. unveränderte Daten ................................. ..data Verbraucher und Unterschrift * Verbraucher * wenn die Anweisung zur Reparatur Muster von Beschwerden verschickt die Ware Ort, Datum ELDO PPH Uul. Pommerschen 4091-408 Bezeichnung Boot Name, Nachname oder der Name des Verbraucher przedsiębiorcyulica, Hausnummer / mieszkaniakod Post- und Telefon miejscowośćnumer @Mail Beschwerde über die Reparatur der Ware hiermit verkünden, dass ich auf gekauft ...... Produkt ist nicht mit der Vereinbarung. Nichteinhaltung ist ..................... Eine Diskrepanz wurde gefunden am ..................... ........ In Anbetracht des oben Gesagten, bitte ich, auf der Grundlage von Kunst. 8 Sek. 1 in zw. von der Kunst. 4 des Gesetzes vom 27. Juli 2002 über besondere Bedingungen des Verbraucherverkaufes und das Bürgerliche Gesetzes zur Änderung von freier Reparatur Ist in Übereinstimmung mit dem Vertrag zu bringen, die beigefügten Kopie der Quittung towaru.W einreichen. Mit freundlichen Grüßen, Muster der Beschwerde in Bezug auf die volle Rückerstattung des Preises Ort, DatenDoELDO P.P.H.Uul. Pommerschen 4091-408 Bezeichnung Boot Name, Nachname oder der Name der Verbraucher przedsiębiorcyulica, Hausnummer / mieszkaniakod Post- und Telefon miejscowośćnumer @Mail Beschwerde eine volle Rückerstattung betreffend hiermit mitteilen, dass ich gekauft auf ........... das Produkt ist nicht mit dem Vertrag vereinbar. Nichteinhaltung ist ..................... Eine Diskrepanz wurde gefunden am ..................... ............ Die Art der angegebenen Diskrepanz weist darauf hin, dass die Reparatur und der Austausch der Waren unmöglich sind und dass außerdem die Nichtübereinstimmung der Waren mit dem Vertrag wichtig ist. In Anbetracht der obigen, nach Art. 8 Sek. 4 in Verbindung von der Kunst. 4 des Gesetzes vom 27. Juli 2002 über besondere Bedingungen des Verbrauchervertriebs und zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches, trete ich vom Kaufvertrag zurück. Ich drehe die Ware gekauft und für eine Erstattung für den Preis der Waren fragen ............. Konto innerhalb von 14 Tagen nach Zustellung dieser pisma.W die beiliegende Kopie der Quittung vorlegen. Mit freundlichen Grüßen, die Beschwerde wegen der Preissenkung Stadt, dataDELDO P.P.H.Uul. Pommerschen 4091-408 Bezeichnung Boot Name, Nachname oder der Name des Verbrauchers przedsiębiorcyulica, Hausnummer / mieszkaniakod Post- und Telefon miejscowośćnumer @Mail Beschwerde bezüglich Preis reduziert hiermit mitteilen, dass ich gekauft ...... Produkt ist mit der Vereinbarung unvereinbar. Nichteinhaltung ist ..................... Eine Diskrepanz wurde gefunden am ..................... ........ Die Art der angegebenen Nichteinhaltung bedeutet, dass die Ersatz und Ersatz der Ware würde mich erheblichen Unannehmlichkeiten aussetzen ................ In Anbetracht der obigen, nach Art. 8 Sek. 4 in Verbindung von der Kunst. 4 des Gesetzes vom 27. Juli 2002 über besondere Bedingungen des Verbraucher Vertrieb und der Code civil Änderung ich eine Senkung der Preise von Waren durch die Menge an ........... fordern (sagen wir: .........) PLN / EUR, das ist die Differenz zwischen dem Preis der Ware in Übereinstimmung mit dem Vertrag und dem Preis der Ware, die durch die oben genannte Nichteinhaltung gekennzeichnet ist. Bitte senden Sie den Betrag auf das Konto angegeben .............. / Postanweisung an meine E-Mail-Adresse innerhalb von 14 Tagen nach Zustellung dieser pisma.W die beiliegende Kopie der Quittung vorlegen. Mit freundlichen Grüßen, Die Reklamation für den Warenaustausch Ort, DatenDoELDO P.P.H.Uul. Pommerschen 4091-408 Bezeichnung Boot Name, Nachname oder der Name des Verbrauchers przedsiębiorcyulica, Hausnummer / mieszkaniakod Post- und Telefon Beschwerde miejscowośćnumer @Mail verkünden den Austausch der Waren, die hiermit, dass ich auf gekauft ...... Produkt ist mit der Vereinbarung unvereinbar. Nichteinhaltung ist ..................... Eine Diskrepanz wurde gefunden am ..................... ........ In Anbetracht des oben Gesagten, bitte ich, auf der Grundlage von Kunst. 8 Sek. 1 in zw. von der Kunst. 4 des Gesetzes vom 27. Juli 2002 über besondere Bedingungen des Verbraucherverkaufes und das Bürgerliche Gesetzes zur Änderung der Waren, die in Übereinstimmung mit dem Vertrag über den Austausch von Waren auf nowy.W vorlegen die beigefügte Kopie der Quittung zu bringen. Mit freundlichen Grüßen

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel